Jahreshauptversammlung der SPD Glückstadt – zwei Mitglieder für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt

100 Jahre Mitgliedschaft durfte der Glückstädter SPD-Vorsitzende Michael Seifert ehren. Die Mitglieder Annette Klei und Heidrun Schaller sind nun seit je 50 Jahren in der Partei. Michael Seifert erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die politische Situation des Jahres 1972. Dabei war neben den Olympischen Spielen auch der Bericht des Club of Rome mit den „Grenzen des Wachstums“, der Nordirlandkonflikt und dem Aufstieg des VW Käfers bedeutend. Seifert verband dies mit den aktuellen Themen wie BREXIT und dem Streben nachhaltig zu leben. Dies betrifft auch den Wandel des Autos hin zu erneuerbaren Energien. Auch der Kreisvorsitzende Lothar Schramm ehrte die Jubilarinnen mit Buchgeschenken.

Michael Seifert freute sich auch ein Neumitglied begrüßen zu können: Fabian Behrmann trat in die SPD ein und bekam sein Parteibuch überreicht.

In seinem Rückblick auf das Jahr fasste Seifert kurz zusammen mit „Wahlkampf, Wahlkampf, Wahlkampf“: Bei der Bundestagswahl konnte die SPD in Glückstadt stärkste Kraft werden und kann nun im Bund mit Olaf Scholz den Bundeskanzler stellen. Leider reichte es für Karin Thissen aufgrund von 55 fehlenden Stimmen nicht zum Einzug in den Bundestag im Wahlkreis Steinburg-Dithmarschen Süd. Auch der Bürgermeisterwahlkampf und der überzeugende Sieg Rolf Apfelds, der von der SPD, Grünen und BfG unterstützt wurde, stellte Seifert als positiv heraus. Das Ergebnis der Landtagswahlwar dagegen für die SPD ernüchternd. „Wir hatten einen guten Kandidaten, konnten diesen aber gegen den Ministerpräsidenten nicht überzeugend vermitteln.“ zeigte sich der Glückstädter SPD-Vorsitzende dazu enttäuscht.

Die Planungen zur Kommunalwahl im Mai nächsten Jahres wurden auch angesprochen. Viele Plätze der Wahlkreise können schon besetzt werden. Die SPD Glückstadt sucht aber immer noch neue Gesichter, die Lust haben die Stadt voranzubringen und sich in der Kommunalpolitik einzubringen. Bei Interesse freut sich Michael Seifert auf Mails unter michael.w.seifert@nullaol.com

v.l.n.r: SPD Vorsitzender Michael Seifert, Annette Klei, Fabian Behrmann, Heidrun Schaller und Kreisvorsitzender Lothar Schramm

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.