5000 Euro Zuschuss für Jugendzentrum beschlossen

Auf Vorschlag der SPD beschloss der Hauptausschuss den Zuschuss für das Jugendzentrum von 5000 Euro für die Umgestaltung des Hofes.

Die Begründung lautet wie folgt:

„Der Hof des Jugendzentrums ist im Moment nur halb fertig. Der Fußballplatz ist bis auf die Zäune bereit zum Spielen, ringsherum sieht es sehr nach Provisorium aus. Dieses Provisorium soll mit Hilfe der Jugendlichen im Jugendzentrum basisdemokratisch neu überplant werden.

Die Planungskosten sind mit 5000 Euro dennoch etwas höher bemessen um eventuelle, kostengünstige Anschaffungen noch im Haushaltsjahr 2019 realisieren zu können. Nach Aussage der Leiterin des Jugendzentrums wäre zum Beispiel die Anlage eines Nutz- und Kräutergartens ein auch schon 2019 zu realisierendes Ziel. Dies käme auch dem gemeinsamen Kochen zu Gute, was den Etat des Jugendzentrums dauerhaft schonen würde.“

Der Hauptauschuss folgte dem SPD-Vorschlag.

Antrag_Hof_Jugendzentrum

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.